Arabica im Kaffee-Lexikon

Die wohl hochwertigste Kaffeebohne der Welt ist die Arabica Bohne, denn nur diese Sorte verspricht ein edles Kaffeearoma und beinhaltet einen ansprechenden Koffeingehalt. Diese kleine rote Kaffeekirsche wird bevorzugt in tropischen Ländern auf kleinen Plantagen angebaut, und ist eine der Kaffeebohnen die hitzeempfindlich sind und eine durchschnittliche Wachstumsdauer verzeichnen. Daher ist der Anbau der Arabica Bohne etwas aufwendiger als der der Robusta Bohne beispielsweise, und sie gilt somit als die Exportbohne schlechthin. Man kann zudem sagen, dass gerade die Arabica Bohne in nahezu jeden Kaffee enthalten ist, allerdings in unterschiedlicher Konzentration, wobei der Gehalt durchaus auch den wertvollen Charakter eines Kaffees bezeichnet. So schätzen Millionen von Kaffeeliebhabern weltweit das einzigartige Aroma dieser Kaffeebohne, die besonders auch für Menschen mit Magenprobleme geeignet erscheint, da sie äußerst säurearm ist, wobei man hier wiederum den Röstgrad beachten muss. Ergänzend kann man noch anmerken, dass Kaffees die einen hohen Gehalt der Arabica Bohne verzeichnen auch Bergkaffees genannt werden und besonders in den europäischen Ländern sehr geschätzt werden.


Hauptseite | Impressum | Bildrechte | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ