ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Kaffeemühle im Kaffee-Lexikon

Die bekannte und seit Jahrhunderten geschätzte Kaffeemühle ist eine Mühle zum Zerkleinern von Kaffeebohnen, die gerade in der heutigen Zeit auch in modernen Haushalten wieder vermehrt Einzug erhält. Denn die zahlreichen Kaffeeliebhaber wissen schon längst, dass frisch gemahlene Bohnen ein anderes Aroma beinhalten als die Vakuum verpackten Varianten, die bereits gemahlen erhältlich sind. Zwar kann man diesem unerwünschten Aromenverlust etwas entgegenwirken, in dem man die geöffnete Packung luftdicht verschließt und so manch einer schwört auch darauf, die angebrochene Packung dunkel im Kühlschrank zu lagern. Jedoch ist ein gemahlenes Pulver nie mit frischen Bohnen zu vergleichen und aufgrund der heutigen Technik kann man es nur jeden Kaffeeliebhaber nahe legen, sich eine solche Kaffeemühle anzueignen. Diese treten in unterschiedlicher Form auf und reichen von der elektrischen bis zur historisch manuellen und auch die unterschiedlichen Preisgestaltungen sind durchaus beeindruckend. Zur Kaffeemühle kann man noch anführen, dass man mit ihrer Hilfe auch den individuellen Mahlgrad bestimmen kann, der wiederum für das Aroma und die Stärke des vorzüglich mundenden Kaffees zuständig ist.

Werbung: Wir haben selbst schon eine Menge Bohnen durchprobiert und sind immer wieder bei den HAPPY COFFEE Bio Espresso Bohnen (aus fairem Direkthandel) hängen geblieben. Bisher hatten wir auch gute Erfahrungen mit Bio und Fairtrade Bohnen von VOLLMER*.