ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ


Coffea im Kaffee-Lexikon

Die aromatischen Früchte der Pflanzenfamilie Coffea, die zu den Rötegewächsen gezählt wird, sind die bekannten Arabica Bohnen sowie die Coffea Canephora, die man aber umgangssprachlich wohl eher als Robusta kennt und durchaus schätzt. Zu dieser umfassenden Pflanzenfamilie gehören aber mehr als 500 verschiedene Gattungen, die wiederum mehr als 6000 Arten zählen. Daher muten diese auch den ersten Blick etwas unübersichtlich an, wobei man aber sagen muss, dass zu der Pflanzenfamilie der Coffea Rötegewächse auch Pflanzen gezählt werden, deren Früchte nicht für die Kaffeeproduktion geeignet sind, da sie kein Koffein speichern können. Zu den Ursprüngen des Coffea Strauches kann man anführen, dass dieser seinen Ursprung in Äthiopien hat und dort auch nicht nur in den zahlreichen Plantagen angebaut wird, sondern vielmehr ein wildes Gewächs ist. Deren Frucht, die Arabica Bohne wird zu den führenden Kaffeebohnen gezählt und wird ergänzt von der Robusta Bohne sowie der Liberica und der Exelsa Bohne, die aber in der herkömmlichen Kaffeeproduktion nicht von wesentlicher Bedeutung sind.

Es gibt heutzutage zwar weit über 500 Gattungen der umfassenden Pflanzenfamilie des äthiopischen Röthegewächses Coffea, aber man kann sagen, dass nur wenige davon besonders relevant sind für die weltweite Kaffeeproduktion. Daher ist auf dem gegenwärtigen Weltkaffeemarkt am häufigsten die Arabica Bohne sowie die etwas minderwertigere Robusta Sorte vertreten. Die anderen durchaus aromatischen Bohnen wie etwa die Sorte Liberica oder auch die Excelsa Bohne hingegen nimmt man oftmals nur am Rande wahr und daher sind sie für den weltweiten Kaffeehandel nahezu unbedeutend. Eine wahre Rarität für die zahlreichen Liebhaber der schwarzen Bohne, die eigentlich in ihrem Ursprung ja rot ist, sind die Kopi Luwak Kaffeebohnen. Denn diese Bohnen sind von besonderer Qualität geprägt. Natürlich gibt es noch zahlreiche andere Bohnen und auch Kaffeegewächse, da man weltweit über 6000 Arten zählt, aber die afrikanischen Coffea Pflanzen sind durchaus die, die man als die bekanntesten bezeichnen kann und deren Frucht als besonders prägnant sowie auch hochwertig gilt.

Werbung: Wir haben selbst schon eine Menge Bohnen durchprobiert und sind immer wieder bei den HAPPY COFFEE Bio Espresso Bohnen (aus fairem Direkthandel) hängen geblieben. Bisher hatten wir auch gute Erfahrungen mit Bio und Fairtrade Bohnen von VOLLMER*.